Kategorien
Aktuelles

1000 Euro aus dem Phrasenschwein
Das spendet uns nurderfcm.de

Freitag, der 13. – ein Unglückstag? Nicht für uns! An diesem Freitag hatten wir sogar so richtig Schwein …

Genauer: Es war das Phrasenschwein von nurderfcm.de, das uns mit seinem Inhalt beglückte. Wir waren ausgewählt worden als eine von acht unter vielen großartigen, meist ehrenamtlichen Magdeburger Initiativen! Im Rahmen einer feierlichen Übergabe und im Beisein von FCM-Präsident Peter Fechner und Coach Christian Titz erhielten wir im Business Club der MDCC-Arena einen Spendenscheck über 1000 Euro.

 

Aber was ist nurderfcm.de? Kurze Erklärung für alle Nicht-Fußball-Fans: Dabei handelt es sich um ein Fan-Blog bzw. einen Fan-Podcast, der „die Größten der Welt“ (Zitat), den 1. FC Magdeburg, seit 2012 aus Fan-Perspektive (kritisch) begleitet. Aus Frust in der Saison 2011/2012 gestartet, finden sich auf der Seite heute regelmäßig Text- und Audiobeiträge in unterschiedlichen Kategorien.

Und dabei wird mit Vorliebe das Phrasenschwein gefüttert. Nervige Phrasen, also abgedroschene Redensarten, wie „Der Ball ist rund“, „Das Runde muss ins Eckige“, „Ein Spiel dauert 90 Minuten“ oder „Das nächste Spiel ist das wichtigste“ haben FCM-Fan Nico Kamphausen auf die Idee gebracht: Für jede Phrase im Podcast kommt 1 Euro ins Phrasen(spar)schwein, das Geld geht als Spende an einen gemeinnützigen Zweck. In diesem Jahr wird das Phrasenschwein fünf Jahre alt, hat mittlerweile zwölf Paten und allein in dieser Saison stolze 8000 Euro gesammelt.

Kerstin Kinszorra, eine langjährige Patin vom Phrasenschwein, führte am Freitag durch die Veranstaltung, bei der auch die anderen Projekte vorgestellt wurden. Zum Beispiel der Verein schwerstkranker Kinder und ihrer Eltern e.V., der Magdeburger Klinik Clown e.V., der Wünschewagen e.V. des Suchtberatungszentrums DROBS Jugend- und Drogenberatung, Spielewagen e.V., die Humanas Stiftung Erlebe das Leben…

Immer wieder wurde deutlich: Es gibt viele Menschen, deren Leben sehr schwer oder sehr traurig ist. „Ehrenamtliche Arbeit erdet uns immer wieder“, sagte Kerstin Kinszorra.

Auch FCM-Coach Christian Titz machte deutlich, wie wichtig soziales Engagement, humanistische Werte und gegenseitige Unterstützung in der Gesellschaft aber auch im Sport sind, für jeden einzelnen und für den Zusammenhalt unserer Gesellschaft.

Außer dem Scheck und einem „echten“ Phrasenschwein, das wir zukünftig als Spendenbox verwenden wollen, erhielten wir das Buch „111 Gründe, den FC Magdeburg zu lieben“. Das werden wir weitergeben an einen besonders großen FCM-Fan unter unseren Unterstützern.

Neben den 111 Gründen den 1. FC Magdeburg zu lieben, welche in dem Buch aufgeführt werden, gibt es einen 112 Grund“, sagt FCM-Präsident Peter Fechner, „und das sind die großartigen ehrenamtlichen Projekte!“

Hartwig Haase, Nico Kamphause, Alexander Schnarr und Felix Bosdorf (v. l.) - Foto: nurderfcm.de
Kategorien
Aktuelles

Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Die Polizei, dein Freund und Spender!

Der Otto pflanzt! e.V. bekommt jetzt Unterstützung von einer Bundessicherheitsbehörde: Die Bundespolizei in Magdeburg setzt ein Zeichen mit einer Spendenaktion.

Die Idee hatte Vereins-Mitglied Matthias Kupfer, er ist selbst Mitarbeiter der Bundespolizei und machte ein wenig Werbung bei seinem Dienstherrn. Mit Erfolg! „Wir freuen uns als Verein riesig, dass die Bundespolizei hinter unserer Initiative steht, für jede Magdeburgerin und jeden Magdeburger einen Baum zu pflanzen“, so Matthias Kupfer.

Auch Dr. Alexander Schmelzer, Dienststellenleiter der Bundespolizeiinspektion Magdeburg, ist begeistert: „Wir haben die Initiative über Mitarbeiter kennengelernt, die sich ehrenamtlich im Otto pflanzt! e.V. engagieren und unterstützen diese seit der ersten Stunde. Dazu haben wir einen Spendenaufruf innerhalb der Dienststelle gestartet und auch intern über die Initiative berichtet. Als Wahlmagdeburger kann ich das Vorhaben, unsere Landeshauptstadt noch grüner zu machen, nur fördern. Wir können andere Behörden und Firmen nur ermuntern, das hehre Ziel nach ihren Möglichkeiten zu unterstützen.“

Und Matthias verzeichnet noch einen weiteren Erfolg: „Da wir zurzeit besonders auf der Suche nach Flächen sind, freuen wir uns umso mehr, dass sich ein Mitarbeiter bei uns gemeldet hat, der eventuell eine Fläche zu Bepflanzung zur Verfügung stellen kann.“

Inspektionsleiter Dr. Alexander Schmelzer (l.) und Mattias Kupfer von der Bundespolizeiinspektion mit der Spendenbox
Kategorien
Aktuelles

Erste gemeinsame Pflanzung mit dem FCM!

Magdeburg, MDCC Arena: Kein Fußball heute – aber ein Heimspiel für zwei Vereine: Der FCM e. V. und Otto pflanzt! e.V. haben am Mittwoch die ersten beiden Bäume gepflanzt – Auftakt für die gemeinsame Initiative „Blau-Weiß verwurzelt“!

Die Planungen hatten sich, wegen der vielen verschiedenen Zuständigkeiten und Behördenabfragen, leider etwas hingezogen. Aber Mittwoch konnte endlich die erste lang ersehnte Pflanzung starten.
Dabei war die Zusammenarbeit unter dem Motto „Blau-Weiß verwurzelt“ bereits im Januar besiegelt worden: „Mit dem Motto drücken wir gemeinsam aus, dass unsere beiden Vereine eine tiefe Verbundenheit zu unserer Heimatstadt Magdeburg auszeichnet“, sagt Otto pflanzt!-Vorstand Hartwig Haase. Als dritter starker Partner sitzt die Otto von Guericke Universität Magdeburg mit im Boot.

Und Otto-pflanzt!-Sprecher Felix Bosdorf erklärt: „Dies ist eine in mehrerer Hinsicht besondere Pflanzung: Wir freuen uns, an so prominenter Stelle vor dem Stadion pflanzen zu können. Dies sehen wir als Auftakt, um gemeinsam mit unserem Partner FCM lokale Magdeburger Firmen und viele Fans zu animieren, Magdeburg gemeinsam noch grüner zu machen. Da unser Ziel ist, einen Baum für jede Einwohnerin und jeden Einwohner zu pflanzen, sind wir auch bestrebt, dass die Initiative von einer Mehrheit der Magdeburger mitgetragen wird. Diesem Ziel kommen wir dadurch hoffentlich ein großes Stück näher.

Allerdings ist es eine absolute Ausnahme, dass wir im Mai überhaupt noch Bäume pflanzen. „ Denn dafür ist die Vegetationsphase eigentlich schon zu weit vorangeschritten. Das funktioniert dann nur noch mit Ballenware halbwegs, was eigentlich nicht unserem Konzept entspricht. Dass dies so möglich war, haben wir unserm Experten Uwe Truckenmüller vom Beyme Pflanzenhof, der uns fachlich unterstützt, zu verdanken. Wir haben diese Ausnahme gemacht, da wir noch in der laufenden Saison ein erstes Zeichen setzen wollen für die größere Pflanzaktion im Herbst. Ein Baum wurde vom FCM und der andere von einem Fan gespendet.“

Das offizielle Angießen mit beiden Vereinen, der MVGM und den Fans steht noch aus!

Pflanzung mit vereinter Kraft: Uwe Truckenmüller (i.) und Hartwig Haase
Kategorien
Aktuelles

Es geht voran!

Einheitsrupfen“ am 03. Oktober 2020

Wie in den letzten Beiträgen berichtet, werden wir die ersten beiden Pflanz-Flächen rechts und links der Oebisfelder Straße, Stadtteil Rothensee, im November bepflanzen. Wir haben dazu jetzt den Gestattungsvertrag mit der Landeshauptstadt Magdeburg abgeschlossen. Damit kann es jetzt auch offiziell losgehen!

Mit über 20 Mitglieder von „Otto pflanzt“ – am Tag der deutschen Einheit aktiv!

Unserer „Einheitsrupfen war ein voller Erfolg! Wir haben als Vorbereitungsmaßnahme für die Pflanzung in der Obisfelder Str. die kleinere Fläche von Strünken / Wurzeln der Alt-Pflanzen, welche untergepflügt wurden, befreit und diese zu einer Totholz-Hecke aufgestapelt. Damit haben wir nun einen Lebensraum für Kleintiere geschaffen. Die Hecke türmte sich zum Ende unserer Aktion auf einer Länge von über 10 Metern und einer Höhe von über einem Meter. 

Wir kommen zur ersten großen  Pflanzung!

Damit sind wir – nach vielen Stunden der Vorbereitung – jetzt für die Pflanzung bereit!

Am 07. November oder am 14. November 2020 – je nach Wetterlage – werden wir ab 10:00 Uhr die beiden Flächen links und rechts der Oebisfelder Str. bepflanzen.
Auf der größeren Fläche wird eine Streuobstwiese mit 59 Obstbäumen – vorwiegend Apfelbäumen entstehen.
Auf der kleineren Fläche werden wir über 800 
andere junge, standortheimische Bäume pflanzen. 

Dazu brauchen wir deine Hilfe! Komm vorbei und hilf bei der Pflanzung, damit wir Magdeburg gemeinsam wieder grüner machen mit!

Mitbringen:

– Arbeitshandschuhe
– Arbeitsschuhe
etwas zu essen, Getränke werden wir organisieren
– hilfreich wären auch Schubkarren und Spaten